News

HWTK-Studierende unterstützen Fördergruppe der USE und überreichen Spendenscheck

Mas­ter­stu­die­ren­de der HWTK un­ter­stüt­zen mit ih­rem Stu­die­ren­den­pro­jekt „X-MAS Plätz­chen“ die För­der­grup­pe der Uni­on So­zia­ler Ein­rich­tun­gen (USE).

Die Mas­ter­stu­die­ren­den der HWTK über­ge­ben im Bei­sein des Vi­ze­prä­si­den­ten Prof. Dr. Man­tel und der Mas­ter­stu­di­en­gan­glei­te­rin Prof. Dr. Mie­l­ke eine Spen­de in Höhe von 353,34 EUR an die För­der­grup­pe der USE mit Sitz in der Ko­lo­nie­stra­ße. Ins­ge­samt sind durch die ge­mein­sa­me Back­ak­ti­on 100 Plätz­chen­tü­ten zu­stan­de ge­kom­men, die von den Mas­ter­stu­die­ren­den an drei Ter­mi­nen in den Mit­tags­pau­sen an der HWTK und der HWTK-Bi­blio­thek so­wie bei den Part­ner­un­ter­neh­men der Stu­die­ren­den ge­gen die Ent­rich­tung ei­ner Spen­de ver­teilt wur­den.

In­iti­iert wur­de das Pro­jekt im Rah­men des Mo­duls An­ge­wand­tes Pro­jekt­ma­nage­ment im 3. Se­mes­ter des Mas­ter­stu­di­en­gan­ges Busi­ness and Or­ga­ni­sa­ti­on an der Hoch­schu­le für Wirt­schaft, Tech­nik und Kul­tur (HWTK). Durch das Stu­di­en­mo­dul sol­len die Stu­die­ren­den ler­nen, ei­gen­stän­dig ein selbst­ge­wähl­tes Pro­jekt durch An­wen­dung von Pro­jekt­ma­nage­ment-Me­tho­den zu pla­nen, zu or­ga­ni­sie­ren, durch­zu­füh­ren und zu eva­lu­ie­ren.

Die Wahl der Mas­ter­stu­die­ren­den Di­a­na Dias, Ju­lia Du­scheck, Ka­tha­ri­na Gil­li­ch und Lui­se Wege fiel da­bei be­wusst auf ein Pro­jekt, in­dem sie ihr so­zia­les En­ga­ge­ment zum Aus­druck brin­gen konn­ten, um ihre ge­sell­schaft­li­che Ver­ant­wor­tung wahr­zu­neh­men. Sehr schnell­ent­scheid sich die Grup­pe für eine ge­mein­sa­me Ak­ti­on mit der För­der­grup­pe der USE. Die USE ist eine ge­mein­nüt­zi­ge GmbH, wel­che – auf­bau­end auf lang­jäh­ri­gen Er­fah­run­gen und mit ih­rem breit­ge­fä­cher­ten Re­ha­bi­li­ta­ti­ons­an­ge­bot – be­son­ders Men­schen mit ei­ner psy­chi­schen Er­kran­kung oder Be­hin­de­rung un­ter­stützt.

Durch die­se Art des Pro­jek­tes konn­ten die Stu­die­ren­den der HWTK ne­ben dem bes­se­ren Ken­nen­ler­nen der Ein­rich­tung auch die zu­künf­ti­ge Ar­beit der För­der­grup­pe in Form ei­ner Spen­de fi­nan­zi­ell un­ter­stüt­zen. Au­ßer­dem ist der Kon­takt für wei­te­re Pro­jek­te zwi­schen USE und HWTK ge­knüpft wor­den. Bei sol­chen Pro­jek­ten kön­nen die Stu­die­ren­den ei­ner­seits für ihr ge­sell­schaft­li­ches und so­zia­les Um­feld sen­si­bi­li­siert und an­de­rer­seits eine Brü­cke zur be­ruf­li­chen Pra­xis her­stel­len.

zurück